Von wegen kalter Kaffee! Philosoffee startet Crowdfunding-Kampagne für das neue Produkt!

Food-Startups sind weiter auf dem Vormarsch. Aktuell tummeln sich Stadt-Köche, Gastronomen, Manufakturen im House of Food auf der Berlin Food Week. Bis zum 21. Oktober geht es um die kulinarischen Facetten und neue Experimente.

Ein Berliner Startup darf auf der Food Week nicht fehlen, das Team von Philosoffee. Seit 2016 sorgen die Gründer regelmäßig für Aufsehen, denn kalter Kaffee ist die Geschäftsidee von Philosoffee.

Das Geheimnis: Ohne Einwirkung von Hitze und Druck wird Kaffee 24 Stunden lang extrahiert. So entsteht der besonders milde und aromatische Cold Brew Coffee mit 3x mehr Koffein als Energydrinks! Der Wachmacher für müde Tage und Nächte 😉 Lecker auch mit Milch oder Eiswürfeln…

_LEO4714

Benjamin Thies hat Philosoffee gegründet!

Beim BPW überzeugte Gründer Benjamin Thies mit seinem Geschäftskonzept in der 2. und 3. Wettbewerbsphase und durfte gleich zweimal die Urkunde entgegennehmen.

Heute startet das Team ein neues Projekt und sucht noch eifrig Unterstützer für die aktuelle Crowdfunding-Kampagne, um das neue Produkt „Koldbrew Tonic“ auf den Markt zu bringen.

Die Unterstützer können die Kampagne mit dem Kauf von Probepaketen bis hin zur Reise nach Kolumbien unterstützen.

Hier geht es zur Kampagne

Wir sind schon Fan! Vielleicht seid ihr es auch bald?

© Leo Seidel Fotodesign

Hinterlasse eine Antwort