Durch die Woche mit

Prof. Dr. Klaus Fichter, Gründer Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Der BPW gilt laut Prof. Dr. Fichter als Leuchtturmprojekt, da wir als erstes Gründungsprojekt die Nachhaltigkeitsaspekte in jedes Kapitel integriert haben. Gründerinnen und Gründer, die am BPW teilnehmen, müssen sich intensiv mit der Nachhaltigkeit in allen Kapiteln und Segmenten auseinandersetzen. Mit dem Borderstep Institut und SDG Investments hat der BPW zwei starke Partner an Bord. Zusätzlich bietet der BPW ein umfangreiches Seminar- und Workshopprogramm an . Im Rahmen einer Themenwoche greifen wir verschiedene Ansätze auf. Zu den zählen:


Schaltet euch unkompliziert dazu und holt euch die Tipps unserer Expertinnen und Experten zur Nachhaltigkeit. In unserer Reihe „Durch die Woche mit“ geben wir euch jeden Tag fünf Tipps zu Themen rund um den Businessplan und das Business Model Canvas. Hier folgen fünf weitere Tipps von Prof. Dr. Fichter:

1. DIE SUSTAINABLE Development Goals der Vereinten Nationen zeigen, wo nachhaltige Lösungen gefragt sind!

2. BESUCHE das Einstiegsseminar „Nachhaltig gründen“, das der BPW jedes Jahr anbietet.

3. IM BPW HANDBUCH sind sowohl bei BPW Plan als auch bei BPW Canvas systematisch nachhaltigkeitsrelevante Fragen integriert.

4. WER SEIN Gründungsvorhaben auf Nachhaltigkeit fokussieren möchte, sollte den „Sustainable Business Canvas“ verwenden.

5. NIMM DAZU am BPW-Workshop „Integrieren Sie Nachhaltigkeit in Ihr Geschäftskonzept!“ teil.


Morgen geht es weiter mit den nächsten Tipps in aller Kürze. Zwei Experten vom Borderstep Institut und SDG Investments stehen euch am 29.01. bei Lunch & Connect Rede & Antwort.