Titelbild-Rechtsforum

Kostenfreie Rechtsberatung in drei Stunden

Drum prüfe, wer sich ewig bindet! Am letzten Tag im Mai fand unser Rechtsforum mit den Experten der Kanzlei SKW Schwarz in der Investitionsbank Berlin statt.

50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen die Chance wahr, sich in Sachen Schutzrechte, Scheinselbstständigkeit, Arbeitsvertragsgestaltung und Sozialversicherungen beraten zu lassen.

Brock

Dr. Markus Brock eröffnete den Abend mit der Fragestellung: Wieso benötigen innovative Startups eine Rechtsschutzstrategie? In seinem Vortrag erläuterte er die Unterschiede zwischen Patenten, Markenrecht, Designmuster und Urheberrecht. Er gab Antworten auf die Fragen: Was ist ein Gebrauchsmuster und ist ein weltweites Schutzrecht überhaupt sinnvoll? In seinem Vortrag ging es dabei nicht nur um trockene Paragraphen, sondern um Rechtsberatung ganz praktischer Art. Anhand eines Schokoladenporsche analysierte Markus Brock den Unterschied zwischen Patent und Designmuster.

Im zweiten Teil kam Dr. Martin Römermann zu Wort und erläuterte den Unterschied zwischen Scheinselbstständigkeit und Arbeitnehmertätigkeit.

Roemermann

Er definierte die Abgrenzung zum Werkvertrag und bezog sich auf die Dos and Dont’s einer selbstständigen Tätigkeit. Zu guter Letzt informierte er noch über die drohenden Rechtsfolgen, wenn bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllt werden.

So kurzweilig können drei Stunden sein! Nach den Vorträgen widmeten sich die beiden Experten noch den individuellen Fragen der Gründerinnen und Gründer.

Wir hoffen, dass die anwesenden Gäste viele Impulse aus den anschaulichen Erläuterungen mitnehmen konnten und praktische Hinweise für das eigene Vorhaben erhielten.

Wir bedanken uns bei der Rechtsanwaltskanzlei SKW Schwarz für die interessanten Einblicke in ihr Arbeitsfeld.

Die Präsentationen der beiden Rechtsberater stehen ab sofort als Download zur Verfügung:

>> Präsentationen Rechtsforum

Hinterlasse eine Antwort