BPW 2020 – das neue Chancen-Jahr hat schon begonnen

Gelegenheiten früh erkennen und konsequent handeln – an diese zwei Gründungstugenden hält sich der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) auch in eigener Sache: Das Team hat auf der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in der ARENA in Berlin-Treptow den BPW 2020 gestartet. Ein ideales Umfeld, um die eigenen Qualitäten als universale Gründungshelfer einem breiten Publikum vorzustellen – rund 500 Teilnehmeranmeldungen für den Wettbewerb gibt es bereits. Und mit seinen Erfahrungen und seinem namhaften Netzwerk kann der BPW diesmal besonders glänzen: Denn der aktuelle Wettbewerbsturnus ist der fünfundzwanzigste – ein erfolgreiches Stück Geschichte und zugleich immer dicht am Zukunftspuls der Szene.

Kühner Impuls als Mutmacher

Gefeiert wurde vor allem mit fachlichem Input: Andreas Voss vom Beratungsunternehmen Concis Group präsentierte einer schnell anwachsenden Menschentraube am Messestand des BPW seinen Jubiläums-Input: „25 BPW Insights“ zum erfolgreichen Gründen. Dabei räumte Voss, zugleich als versierter Berater für den BPW aktiv, einmal mehr Denkbarrieren beiseite – und warb kühn für entschlossenes Handeln: „Macht so viele Fehler wie möglich, und zwar so schnell wie möglich“, rief er dem verblüfften Publikum zu. Denn aus Erfahrungen, auch negativen, lernten Gründerinnen und Gründer schließlich ganz viel, um in den entscheidenden Momenten dann das Richtige zu tun. Voss weiß, wovon er spricht: Er hat bereits zehn Startups gegründet, aber dabei auch Niederlagen eingesteckt. Zum Abschluss des knisternden Impulsvortrags gab es dann doch noch etwas Feierliches – und vor allem verdammt Leckeres: Das BPW-Team schwärmte mit veganen Mini-Cupcakes aus, alle mit dem essbaren Jubiläumslogo als schmackhaftem Topping verziert.

Vielfalt regiert

Den richtigen Biss – nicht nur dafür – hatten an diesem Eröffnungstag zahlreiche gründungswillige Gäste. Sven Welsch aus Berlin und Benjamin Zerche aus Niedersachsen nutzten gleich das niedrigschwellige Informationsangebot zum neuen Wettbewerbsturnus. Beide haben sich während des Studiums als Team zusammengefunden. Sie wollen etwas im Bereich Logistik per Plattform auf die digitalen Beine stellen. Ganz andere Pläne verfolgen dagegen die Berliner Sabine Blumhoff und Manuel Böhm. Die langjährigen Erfahrungen Blumhoffs als persönliche Assistentin wollen sie mit Hilfe des BPW-Know-hows und -Netzwerks zu einem Dienstleistungsmodell weiterentwickeln. „Unterstützung und Assistenz, egal bei welcher Alltagsfrage: Zum Beispiel, wenn es jemand vor dem Urlaub wegen Überlastung nicht mehr schaffe, einen Hundesitter für seinen Liebling zu organisieren: Dann einfach uns ansprechen, wir werden uns darum kümmern und die Kundin oder der Kunde kann das Problem abhaken, denn wir lösen es“, beschreibt Blumhoff das Konzept. Am Ende soll ein Netzwerk aus fachlich versierten Menschen aller Branchen jederzeit für alle Lebenslagen abrufbar sein.

Nicht nur klassische Gründung

Wie hilfreich und praxiswirksam die Kompetenz des BPW ist, zeigt sich gerade auch in speziellen Situationen. Dafür steht exemplarisch der Aufbruch von Maike Mette-Thaben. Die ausgebildete und bislang in ihren Beruf tätige Laborassistentin möchte nicht klassisch gründen, sondern plant eine Betriebsübernahme. Die soll im Bereich der kreativen Schöpfung von Glasperlen und dem Verkauf solcher Erzeugnisse, einschließlich der dazugehörigen Werkstattausrüstungen, stattfinden. „Eigentlich wünschte sich der bisherige Eigentümer, dass ich das Unternehmen schon dieses Jahr übernehme – doch ich habe darauf bestanden, mir erst noch im Rahmen des BPW 2020 inklusive des direkten Wettbewerbs das nötige betriebswirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Wissen anzueignen“, sagt Mette-Thaben. Bereits jetzt schon ist sie in Teilzeit für das Unternehmen aktiv und bringt erfolgreich erste Ideen ein.

Anmeldungen ab sofort möglich Wer sich wie die Schnellstarter auf der deGUT die Informationsangebote, Netzwerke und Praxistipps des BPW – wohlgemerkt kostenfrei – als gesammelte Expertise zunutze machen will, sollte nicht zögern: Das BPW-Team steht bereit und nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen und informiert.

Hinterlasse eine Antwort