BPW 2020: Auftakt zum BPW 2020 auf der deGUT

1995 war ein aufregendes Jahr: Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommen entfallen die Grenzkontrollen zwischen – damals sieben – Ländern in Europa. Toy Story erobert die Kinos und läutet die Ära der computeranimierten Spielfilme ein. Der Reichstag verschwindet unter langen Planen aus grauem Stoff und entwickelt sich zu einem Publikumsmagneten. Oasis begründen mit ihrem Hit „Wonderwall“ den Britpop.

Das Jahr 1995 markiert auch den Beginn einer weiteren Erfolgsstory: Mit gerade einmal 22 Teilnehmern – und damals noch unter dem Namen „Businessplan-Wettbewerb Berlin“ – findet der BPW zum ersten Mal statt. Mittlerweile hat sich der Wettbewerb zu Deutschlands größter regionaler Gründungsinitiative entwickelt. Unglaubliche 428 Geschäftskonzepte wurden beim BPW 2019 eingereicht.

Seien Sie dabei, wenn die erfolgreiche „Ehe“ zwischen Gründenden und dem BPW ihre „Silberhochzeit“ feiert. Eingeläutet wird das Jubiläumsjahr am 18. Oktober auf den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT).

Mit unserem Stand sind wir im Bereich D13 in der ARENA Berlin vertreten und ab 17 Uhr laden wir Sie dort herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung ein. Wir möchten den Einstieg erleichtern, den Wettbewerb erläutern und das Rahmenprogramm vorstellen. Unser Referent Andreas Voss wird „25 BPW Insights“ zum erfolgreichen Gründen vortragen und im Anschluss gibt es ein Get-together am Stand mit Getränken und Snacks, bei dem das BPW-Projektteam für alle Fragen rund um den Wettbewerb zur Verfügung stehen wird.

Ein Besuch von Deutschlands führender Gründermesse lohnt sich ohnehin: Neben zahlreichen interessanten Seminaren, Workshops und Panels, gibt es auf der deGUT wertvolle Informationen von Expertinnen und Experten und exzellente Gelegenheiten zum Netzwerken mit Gleichgesinnten.

„Wir freuen uns sehr, dass der BPW auch nach 25 Jahren nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Die Steigerungen sowohl bei den Teilnehmerzahlen als auch bei den eingereichten Geschäftsmodellen im vergangenen BPW-Jahr zeigen uns, dass wir mit unserem Konzept weiter auf dem richtigen Weg sind und dass das umfangreiche Angebot sehr gut angenommen wird. Bemerkenswert ist dabei auch, dass neben der Quantität auch das qualitative Niveau der eingereichten Geschäftskonzepte enorm gewachsen ist“, sagt Christina Arend, Teil des BPW-Teams und Projektleiterin Strategische Beteiligungen und Gründungsinitiativen bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

Die kommenden neun Monate bis Juli 2020 bieten neben dem Wettbewerb und seinen drei Phasen über 100 Veranstaltungen, vielfältige Beratungsmöglichkeiten sowie hilfreiches Feedback und Networking-Angebote, die sich Gründerinnen und Gründer aus Berlin und Brandenburg nicht entgehen lassen sollten. Die überzeugendsten Konzepte werden mit einem Preisgeld in Höhe von 56.000 Euro belohnt.

Übrigens: Das BPW-Angebot ist kostenfrei. Jetzt registrieren und mitmachen!

Wo und wann?

18. Oktober 2019
ab 17 Uhr
Seminarbereich der deGUT
ARENA Berlin (Treptow)
Eichenstr. 4
12435 Berlin